Kontakt
HSE-Haustechnik GmbH  • Schweriner Straße 78  • 19205 Gadebusch  • Telefon: 03886 3880 0  • Telefax: 03886 351 26  • E-Mail:   • NL Hamburg Telefon: 040-3615729 0

News

news Einbruchschutz:
Zuschüsse für Maßnahmen. Mehr

Info Neue Förderung im Heizungsbereich
Neue Förderung: 30% Zuschuss bei Heizungsoptimierung, Heizungspumpentausch und vielem mehr... Mehr

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Info Öllagerung - Was ist neu?
Die AwSV bringt auch neue Regelungen für alle, die Öl lagern. Mehr

Info In 5 Schritten...
Hier erklären wir Ihnen, wie unkompliziert eine Modernisierung Ihrer Heizungsanlage vonstatten geht. Mehr

Info Neuheiten im Fokus
Jetzt aktualisiert: Ausgewählte Produktneuheiten einiger Markenhersteller vorgestellt in unterhaltsamer Videoform. Mehr

Info Mehr Fördergelder für Brennstoffzellen
Förderungen für Heizanlagen auf Brennstoffzellenbasis werden deutlich erweitert! Mehr

Info All-IP ersetzt ISDN
Am besten jetzt schon aktiv werden. Mehr

Tipp Messe SHK
Die Fachmesse SHK - wir präsentieren Ihnen die Neuheiten. Mehr

Info Energieeffizient Sanieren
Ab Das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ wird erweitert! Mehr

QR-Code

Elektro/ Schwachstromanlagen

Leistungsspektrum

Betriebbereich Elelktroinstallation:

  • Starkstromanlagen
  • Netzersatzanlagen
  • Rauchabzugsanlagen
  • E30 und E90 Verkabelungen
  • Kabelbahnen / Kabelkanäle
  • Brüstungskanäle
  • Bodenkanäle
  • EIB-Bus und Instabus
  • Beleuchtungsanlagen und Außenanlagen
  • Verteilungsbau
  • ... u.v.m.

Betriebsbereich Schwachstromanlagen:

  • Brandmeldeanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen
  • EDV-Verkabelung
  • EDV-Schränke
  • Schwesternrufanlagen
  • Türöffnungsanlagen
  • Rauchmeldeanlagen
  • ELA-Anlagen
  • Telefonnetze
  • Antennenanlagen
  • Lichtsteuerungen
  • ... u.v.m.

Mitarbeiter

Im Betriebsbereich Elektroinstallation beschäftigen wir derzeit:

  • 38 Monteure
  • 13 Auszubildende
  • 6 Ingenieure
  • 4 Meister

Hinzu kommt in diesem Zusammenhang noch als eigenständige Abteilung der Betriebsbereich Schwachstromanlagen mit:

  • 6 Monteuren
  • 1 Auszubildenden
  • 1 Ingenieur